Nachwuchstraining des NJV mit Landestrainerin Andrea Goslar

Am 04. Mai 2019 richtete die Judoabteilung des VfL Germania Leer ein Sichtungstraining des Niedersächsischen Judoverbandes aus. Dieses Training ist für junge Judoka der Jahrgänge 2007 – 20011 gedacht, die sich bei ihrem Training an Wettkämpfen orientieren. Dieses Training schließt unmittelbar an die Trainingseinheiten der Judo-Wettkampfförderung des Judo Arbeitskreises Ostfriesland an, die 6 – 7 mal im Jahr durchgeführt wird. Eingeladen waren Judokas aus ganz Niedersachsen und es hatten sich 38 junge Judoka angemeldet, um an diesem Hochwerttraining teilzunehmen. Die Masse der teilnehmenden Judokas kam aus Ostfriesland und zwar aus Leer, Marienhafe, Norden, Friedeburg, Emden, Wiesmoor und die weiteste Reise hatte eine Judokämpferin aus Braunschweig. Das Training wurde durch die Landestrainerin Andrea Goslar aus Osnabrück geleitet, die selbst auf große nationale Erfolge in der Jugend zurückblicken kann. Insgesamt wurden 2 Trainingseinheiten a 2 Stunden durchgeführt. Nach dem Aufwärmen ging es in der ersten Trainingseinheit um Koordinationsübungen, Reaktionsvermögen, trainieren von Wurftechniken und um Wurfserien für die Schnelligkeit. Abgeschlossen wurde die erste Trainingseinheit mit Übungswettkämpfen mit ständig wechselnden Partnern. In der zweiten Trainingseinheit wurde nach dem Aufwärmen mit Übungen zur Verbesserung der Kraft, Geschicklichkeit und Koordination weiter gemacht. Hierbei wurde auf viele turnerische Elemente wie Radschlag, Radwende, Handstand, mit und ohne abrollen, Brücke usw.  zurückgegriffen. Dann folgte ein Bodentechnikanteil in dem Haltetechniken und Befreiungen vermittelt wurde. Abgeschlossen wurde der Trainingstag mit einer Bodenkampfeinheit. Damit war ein äußerst interessanter, fordernder sowie erlebnisreicher Judotag zu Ende. Zu guter Letzt wurden noch zwei Judoka aus Lingen (Tamas Hangyi) und Diekholzen in den Nachwuchskader des Niedersächsischen Judoverbandes aufgenommen. Da dieses Training bereits im fünften Jahr gut angenommen worden ist, besteht voraussichtlich auch 2020 wieder die Möglichkeit in Ostfriesland eines der Nachwuchstrainings auszurichten. Am kommenden Sonntag findet in Leer die Weser-Ems-Meisterschaften der weiblichen und männlichen U15 statt. Austragungsort wird wieder die Turnhalle des Teletta-Groß-Gymnasiums sein. Zuschauer sind recht herzlich willkommen, die Kämpfe beginnen ab ca. 10:15 Uhr und dauern bis ca. 15:00 Uhr an.

Das Bild zeigt die Teilnehmer aus ganz Niedersachsen mit der Landestrainerin Andrea Goslar Mitte rechts hinten

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.