Stützpunkttraining am 29.März 2019 in Leer

Am Freitag den 29.März 2019 richtete die Judoabteilung des VfL Germania Leer seit 2019 regelmäßig stattfindende Stützpunkttraining des Judostützpunktes Oldenburg-Ostfriesland in der Zusammenarbeit mit der Wettkampfförderung des Judoarbeitskreises Ostfriesland aus. Dieses Training ist für junge Judoka der Jahrgänge 2003 – 2011 gedacht, die sich bei ihrem Training an Wettkämpfen orientieren. Dieses Training schließt unmittelbar an die Trainingseinheiten der Judo-Wettkampfförderung des Judo Arbeitskreises Ostfriesland an, die 6 – 7 mal im Jahr durchgeführt wird. Insgesamt nahmen damit 60 Judoka aus Aurich, Norden, Marienhafe, Leer, Esens, Dunum, Holtriem, Blomberg, Emden, Dunum, Groningen und Oldenburg an dem Training teil, was für die Judoregion Ostfriesland schon sehr beachtlich ist. Das Training wurde durch Matthias Boss vom NJV Stützpunkt Oldenburg-Ostfriesland geleitetet.

Eine besondere Überraschung hatte diesmal die Fa. MOSCADO aus Leer für die jungen Judoka parat. Sie spendete für die Jugendarbeit einen nagelneuen Laptop, der für die Turniere des Judo Arbeitskreises, die Administration der Jugendarbeit, sowie die Teilnehmerverwaltung der Kinder der Wettkampfförderung erforderlich ist. Die jungen Judoka aus Ostfriesland sagen „DANKE!!“.

Nach dem Aufwärmen ging es in der ersten Trainingseinheit um Koordinationsübungen, Reaktionsvermögen und Wurfserien für die Schnelligkeit. Abgeschlossen wurde dieses erste Stützpunkttraining mit Übungswettkämpfen mit ständig wechselnden Partnern, dass insgesamt 30 Minuten in Anspruch nahm. Damit war ein äußerst interessanter, fordernder sowie erlebnisreicher Judotag zu Ende. Das nächste Training findet an gleicher Stelle am 26. April 2019 von 18:00 – 20:00 in Leer statt.

Das Bild zeigt die Teilnehmer und Trainer des Stützpunkttrainings

Kleines Bild die Spendenübergabe von der Fa. MOSCADO Herr Eike Cirksena und die stellvertretende Jugendreferentin des Judo Arbeitskreises Ostfriesland Michaela Wübbenhorst aus Nenndorf

Dieser Beitrag wurde unter Berichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.