3. Wettkampftraining in Upgant-Schott

Ostfriesen-Zeitung_E-Paper-Ausgabe_Leer_Mittwoch, 26 April 2017-2

Veröffentlicht unter Berichte | Kommentare deaktiviert für 3. Wettkampftraining in Upgant-Schott

Judoka aus Ostfriesland starteten auf den Norddeutschen Meisterschaften

Mit Jana Bauerfeld von der JKG Norden sowie Ina Buß, Simon Bettin, Sönke Meyer und Noam Schmidt-Leffers starteten am vergangenen Wochenende 5 Judoka aus Ostfriesland bei den Norddeutschen Meisterschaften in Wallenhorst.

Siehe hierzu auch die nachfolgenden Berichte aus der Ostfriesenzeitung:

Bericht JKG Norden

Bericht VfL Germania Leer

Veröffentlicht unter Berichte | Kommentare deaktiviert für Judoka aus Ostfriesland starteten auf den Norddeutschen Meisterschaften

Über 90 Teilnehmer beim Lehrgang mit der Landestrainerin Andrea Goslar

Volle Matte beim Nachwuchslehrgang der U12/U13 am Samstag, 11.03.2017 in Leer.

Über 90 aktive Judoka trainierten unter Anleitung der Landestrainerin Andrea Goslar. Hier der vollständige Bericht (Quelle:Ostfriesenzeitung)

 

Bericht über den Tageslehrgang mit Andrea Goslar am 11.03.2017 in Leer

Veröffentlicht unter Berichte | Kommentare deaktiviert für Über 90 Teilnehmer beim Lehrgang mit der Landestrainerin Andrea Goslar

1. Wettkampftraining 2017 in DUNUM

Unglaubliche 71 junge Judosportler aus Ostfriesland und Gäste aus dem Judo-AK Oldenburg haben sich mit der ersten Trainingseinheit der Wettkampfförderung Ostfriesland bereits früh auf die Wettkampfsaison 2017 vorbereitet. Dieses Training ist Schnittstelle zum Training des Judo Stützpunktes Oldenburg – Ostfriesland in Oldenburg und zu den Trainingseinheiten und Sichtungsturnieren des niedersächsischen Judoverbandes.
Es nahmen Judoka aus Aurich, Wiesmoor, Norden, Dunum, Friedeburg, Westerholt, Marienhafe, Leer, Augustfehn, Leerhafe, Oldersum, Emden, Burhafe, zudem Gäste aus Oldenburg und Wiefelstede teil. Dieses erste Training in Dunum wurde durch Wolfgang Ramm sowie Lennart Boss (beide VfL Germania Leer),  der schon als Teilnehmer der ersten Trainingseinheit im Jahr 2006 mit auf der Matte stand, geleitet und durchgeführt. Unterstützt wurden sie hierbei durch die Heimtrainer Ben Spijkers (JC Aurich), Gerd Klaassen (JC Emden) und Sascha Scholz (TG Wiesmoor). Hierfür einen herzlichen Dank für die Unterstützung, ohne Euch wäre das sicher nicht so klasse möglich gewesen!!
Nach einer intensiven Aufwärmphase wurden in der ersten Trainingseinheit des Tages die Haltegriffe und die Befreiungen aus diesen geübt. Abgeschlossen wurde diese Trainingseinheit durch Übungswettkämpfe im Boden, wo das gerade erlernte einem ersten Praxistest unterzogen werden konnte. Nach einer intensiven Pause zur Regeneration wurden in der zweiten Trainingseinheit Standtechniken vorgestellt und geübt. Zu guter Letzt wurden einige Übungswettkämpfe im Stand durchgeführt und der Trainingstag wurde abgeschlossen. Allen Teilnehmern konnte eine engagierte Trainingsleistung bestätigt werden. Die Trainer und Kinder freuen sich schon auf die nächste Zusammenkunft am 11. März in Leer wo zudem das 10. jährige Jubiläum der Wettkampfförderung in Ostfriesland begangen werden soll. Aber bis es soweit ist, wird die Landestrainerin der unter dreizehnjährigen in Niedersachsen, Andreas Goslar aus Osnabrück, noch eine Trainingseinheit am 11. Februar in Leer durchführen, an der dann junge Judosportler aus ganz Niedersachsen teilnehmen.
Ein großer Dank geht Gabi Schürmanns vom SV Süderneuland die für die Gesamtorganisation verantwortlich war und wieder mal alles gegeben hat und Günter Janßen vom SC Dunum, der es nun schon zum 8. Mal geschafft hat, optimale Trainingsbedingungen für die Trainingseinheiten der Wettkampfförderung zu Verfügung zu stellen.
Das größte Dankeschön gilt aber EUCH, unserem JUDONACHWUCHS !!!
Ihr habt alle ganz SUPER mitgemacht und TOLL gearbeitet. Wir sind stolz, EUCH trainieren zu dürfen, hatten mega viel SPAß und freuen uns schon auf das nächste Mal in LEER.

15975183_1504409032922481_6411951994939884063_o

Hier noch ein Link zu einem Super-Video vom ersten Wettkampftraining. Danke an Manfred Börste

https://www.facebook.com/ManniB72/videos/1274328345939937/

Veröffentlicht unter Berichte | Kommentare deaktiviert für 1. Wettkampftraining 2017 in DUNUM

Selbstverteidigungslehrgang in Aurich am 07.01.2017

Am Samstag dem 07.01.2017 hatte der Judo-Club Aurich zu einem Selbstverteidigungs- und Landeslehrgang für Ju-Jitsu in die Turnhalle der Realschule eingeladen. Trotz des schlechten Wetters und Glatteises waren aus Norddeutschland 45 Judoka, Ju-Jitsuka und Kickboxer angereist. Es wurden verschiedene Grifflösetechniken und Techniken zur effektiven Selbstverteidigung aus mehreren Kampfsportarten gezeigt und trainiert. Referent war Alfred Geuer vom JC Aurich, der hohe Graduierungen in den verschiedensten Kampfsportarten hat. Für die meisten Teilnehmer verging die Zeit so schnell, dass sie überrascht waren, dass der Lehrgang dann plötzlich schon zu Ende war und man gern noch weitergeübt hätte. Alle Teilnehmer waren begeistert und fragten nach einer Fortsetzung eines weiteren Lehrganges. Die Sportler konnten in den wenigen Trainingsstunden nur einen Bruchteil an Techniken lernen, aber fuhren alle mit dem Gefühl nach Hause, eine Menge Neues und Effektives für die Selbstverteidigung gelernt zu haben.

sfr_sv-lehrgang_03 sfr_sv-lehrgang_23

 

Veröffentlicht unter Berichte | Kommentare deaktiviert für Selbstverteidigungslehrgang in Aurich am 07.01.2017

Zentrale Kyu-Prüfung in NORDEN am 17.12.2016

Am vergangenen Wochenende haben sich 14 Judoka des Judo Arbeitskreises Ostfriesland im Dojo der Judokampfgemeinschaft Norden (JKG Norden) zur Prüfung zum 1. Kyu (Braungurt) und 2. Kyu (Blaugurt) gestellt. 11 der angetretenen Prüflinge haben die Prüfung bestanden und bei 3 Anwärtern auf den nächsthöheren Gürtel ist eine Nach-prüfung angesetzt. Nach einem halben Jahr intensiver Vorbereitungszeit mit etlichen Trainingseinheiten und zwei Vorbereitungslehrgängen auf Ostfrieslandebene wurden die Prüflinge in den Fächern Kata, Standprogramm, Bodengramm und Randori (Übungskampf) durch die Prüfer Wolfgang Ramm 4. DAN (VfL Germania Leer) und Heydi Siebens 4. DAN (JKG Norden) geprüft.

Folgende Judoka haben die Prüfung erfolgreich bestanden.

1.Kyu Braungurt

Bibulat Idris, Josefine Ihlow (beide VfL Germania Leer), Freija Koster (RW Visbek), Niklas Sandhorst, Michael Schreider, Jana Bauerfeld (alle JKG Norden), Kim-Derya Wilts (JC Emden

2. Kyu Blaugurt

Jolin Weers (VfL Germania Leer), Reinhard Cloppenburg (TuS Holtriem), Erik Bogena, Tobin Bauerfeld (beide JKG Norden)

img_9751_6

Veröffentlicht unter Berichte | Kommentare deaktiviert für Zentrale Kyu-Prüfung in NORDEN am 17.12.2016

Kampfrichterlehrgang des Judo Arbeitskreises Ostfriesland in Leer durchgeführt

Am vergangenen Wochenende nutzten insgesamt 40 Kampfrichter, Übungsleiter und Assistenztrainer der Judovereine des Judoarbeitskreises Ostfriesland eine vom Kampfrichterreferenten Boris Neumann (VfL Germania Leer) und seiner Vertreterin Heydi Siebens (JKG Norden) angebotene Weiterbildung, um sich die Neuerungen in den Kampfregeln der unterschiedlichen Altersklassen vermitteln zu lassen.

Zunächst wurden die theoretischen Grundlagen gelegt, um dann an praktischen Wettkampfsituationen deren Anwendung zu üben. Zu guter Letzt wurde die Listenführung des neu festgelegten Wettkampfsystems für die niedersächsischen Turniere und Meisterschaften an Beispielen erklärt, um deren Anwendung dann wiederum an praktischen Beispielen zu üben. Nach dreieinhalb Stunden intensiver Ausbildung konnte die Ausbildung beendet werden. Für das erste Halbjahr 2017 ist ein weiterer Aufbaulehrgang angedacht.4

Veröffentlicht unter Berichte | Kommentare deaktiviert für Kampfrichterlehrgang des Judo Arbeitskreises Ostfriesland in Leer durchgeführt

30 Ostfriesische Judoka nahmen  an kombinierter Übungsleiterweiterbildung und DAN Vorbereitung teil

 

Am 05.11.2016 nahmen insgesamt 30 Judoka von Judovereinen des Judoarbeitskreises Ostfriesland an einer kombinierten Übungsleiterweiterbildung und DAN (Schwarzgurt)-Vorbereitung teil. Geleitet wurde der Lehrgang von Wolfgang Ramm (4. DAN), Matthias Boss (3. DAN) und Boris Neumann (2. DAN), alle vom VfL Germania Leer. Im ersten Teil des Lehrgangs wurden Anteile der Nage-No-Kata (Kata zum 1. DAN) und Katame-No-Kata (Kata zum 2. DAN) vermittelt. Dabei wurden sowohl Hilfen für die richtige Anwendung der Techniken vorgestellt und geübt, als auch Anleitungen für Korrekturen durch die Übungsleiter gegeben. Im zweiten Teil wurde die Prüfungsvorbereitung für Kyu-Prüfungen beginnend vom weiß-gelben bis zum braunen Gurt unter den Gesichtspunkten sinnvolles Herbeiführen von Angriffssituationen und Handlungskomplexe aufgearbeitet. Zu den in den Heimatvereinen schon geübten Techniken sind neue Varianten vorgestellt worden und es wurde theoretisches Wissen vermittelt, um kleinere Fehlerkorrekturen durchzuführen zu können.

Dabei wurden auch die Änderungen der Wettkampfregeln, die schon seit Mitte dieses Jahres zur Anwendung kommen, berücksichtigt.  Das Ziel dieses Lehrganges, Prüfungsanwärtern und Übungsleitern Hilfen an die Hand zu geben, um Handlungssicherheit bei den Prüfungen zu erzeugen, ist dabei voll aufgegangen. Auf diesem Lehrgang aufbauend wird es im nächsten Jahr weitere Lehrgänge geben.

2

Veröffentlicht unter Berichte | Kommentare deaktiviert für 30 Ostfriesische Judoka nahmen  an kombinierter Übungsleiterweiterbildung und DAN Vorbereitung teil

Wettkampfförderung vom 10.09-11.09.2016

img_8516Am Wochenende fand das Konditionswochenende der Wettkampfförderung des Judo Arbeitskreis Ostfriesland in Emden statt. In den Räumlichkeiten des Emder Judo Clubs wurden die wettkampforientierten jungen Judoka der Jahrgänge 2003 – 2008, die aus allen ostfriesischen Vereinen kommen, für die Meisterschaften der kommenden Wochen fit gemacht. Die 24 Teilnehmer haben insgesamt 9 Trainingseinheiten an zwei Tagen in den Kategorien Bodenkampf, Standkampf, Wettkampftaktik und allgemeine Kondition (Lauf- und Zirkeltraining) absolviert und ihnen wurde durch die anspruchsvollen Trainingseinheiten alles abverlangt. In diesen Trainingseinheiten wurde der gesamte Ausbildungsstoff der ersten 4 Einheiten wiederholt und vertieft. Das Training wurde durch Wolfgang Ramm, Sebastian Engel (beide VfL Germania Leer) und Gerd Klaassen und Ralf Giesselmann (beide JC Emden)  geleitet und durchgeführt. Organisiert wurde das Wochenende durch Günter Zunder, der auch zum erweiterten Trainerstab der Wettkampfförderung gehört. Die für die Gesamtorganisation verantwortliche Gabi Schürmann hat es wieder einmal geschafft, ein sehr erlebnisreiches Wochenende zur Begeisterung aller zu gestalten.

 

Dieses Training ist Schnittstelle zum Training des Judo Stützpunktes Oldenburg – Ostfriesland in Oldenburg und zu den Trainingseinheiten der  Landeskader des niedersächsischen Judoverbandes. Einige der teilnehmenden jungen Judokas haben es bereits geschafft, sich einen Platz in die Wettkampfförderung des Niedersächsischen Judoverbandes zu erarbeiten und sind im NJV Kader. Einige der jungen Kämpferinnen und Kämpfer sind allerdings noch Rohdiamanten, die es mit dem richtigen Schliff noch ganz weit bringen können. Das Trainer- und Organisationsteam drückt allen ostfriesischen Teilnehmern für die Weser Ems Meisterschaften in Nordhorn am nächsten Wochenende die Daumen und wünscht ihnen viel Erfolg.

Veröffentlicht unter Berichte | Kommentare deaktiviert für Wettkampfförderung vom 10.09-11.09.2016

Kreiseinzelmeisterschaften in Leer

Am vergangenen Wochenende wurden die diesjährigen Ostfrieslandmeisterschaften im Judo durch den VfL Germania Leer ausgerichtet. Insgesamt waren 115 Judosportler aus ganz Ostfriesland für diese Meisterschaften der U10 (unter 10 Jahren) und U12 Jugend gemeldet. An diesen Meisterschaften haben 25 Judoka mehr teilgenommen als noch im vergangenen Jahr. Damit läuft der Judo Arbeitskreis Ostfriesland entgegen dem Trend, da bei so gut wie allen Judo Meisterschaften in Niedersachsen weniger Judosportler teilnehmen. Dies ist zunächst einmal der guten Jugendarbeit in den ostfriesischen Vereinen und auch des Judo Arbeitskreis Ostfriesland geschuldet, der neben etlichen Basis-Lehrgängen und der Judo Wettkampfförderung Ostfriesland den noch jungen Judokas den Weg zum Judo Stützpunkt Oldenburg-Ostfriesland ebnet, der dann seinerseits die Schnittstelle zum Kader des Niedersächsischen Judoverbandes ist. Die Zuschauer und Verantwortlichen der ostfriesischen Vereine haben tolle Kämpfe gesehen und konnten am Ende sehr viele vorzeitig gewonnene Kämpfe bejubeln. In der Vereinswertung für beide Jugendklassen konnte der VfL Germania Leer 9 Titel, der JC Emden 6 Titel, die JKG Norden 4 Titel, der MTV Aurich und der Tus Holtriem je 3 Titel, der SV Blomberg-Neuschoo und die Crocodiles Ihlow je 2 Titel und der TuS Esens, der VfR Heisfelde und der TuS Esens je 1 Titel erringen. Da dieses Jahr das 50 jährige Bestehen des Judo Arbeitskreises Ostfriesland begangen wird, wurden zudem für die schnellsten Siege der U 10 und U12 weiblich und männlich Technikerpreise vergeben. Der schnellste Sieg der Veranstaltung wurde in der U 10 durch Sven Manninga (JKG Norden) schon nach 3 Sekunden in errungen, mit 5 Sekunden wurde der schnellste Sieg bei den Mädchen der U10 durch Lina-Joulie Schulz (JKG Norden) erkämft. Bei den U12 Mädchen sicherte sich Marlin Held (TuS Holtriem) und bei den Jungen Kaloyan Christov (VfL Germania Leer) mit jeweils 5 Sekunden den schnellsten Sieg. Bis zu den am 17. September 2016 in Nordhorn stattfindenden Weser-Ems-Meisterschaften führt der Judoarbeitskreis am kommenden Wochenende noch mehrere Trainingseinheiten im Rahmen der Judo-Wettkampfförderung durch. Wir wünschen unseren ostfriesischen Judokas für die kommenden Meisterschaften viel Erfolg.

Ergebnislisten

Veröffentlicht unter Berichte | Kommentare deaktiviert für Kreiseinzelmeisterschaften in Leer